Spende und Zustiftung

Der Aufbau der Kulturland-Genossenschaft kann auch durch eine Schenkung (Spende oder Zustiftung) unterstützt werden.

Die eG selbst ist nicht gemeinnützig. Daher kooperieren wir zur dauerhaften Sicherung von Ökoflächen mit örtlichen gemeinnützigen Trägern und der Schweisfurth-Stiftung in München. Über diesen Weg sind steuerlich abzugsfähige Zuwendungen möglich, die wir im Rahmen gemeinschaftlicher Projekte für den Ankauf landwirtschaftlicher Flächen einsetzen können.

Genossenschaftsanteile können auch zu einem späteren Zeitpunkt oder testamentarisch in eine steuerlich absetzbare Zuwendung umgewandelt werden. Die Schenkung ermöglicht uns, Flächen dauerhaft für den regionalen Biolandbau zu sichern ("Landfreikauf").

Wenn Sie keine Spendenbescheinigung benötigen, können Sie auch direkt an die Genossenschaft spenden. Diese Spenden haben eine starke Multiplikatorwirkung, denn sie ergänzen die aus Einrittsgeldern und Pacht zur Verfügung stehenden Mittel für unsere Grundstruktur, die besonders in der aktuellen Aufbauzeit ein begrenzender Faktor sind.

In unserem Merkblatt für Spenden und Zustiftungen finden Sie Einzelheiten und die nötigen Kontonummern.

 

 GenossenschaftsanteileMitgliederdarlehen – Spende und Zustiftung – RisikenBeitrittsunterlagen